Montag, 3. August 2015

5cups and some sugar - Ein besonderer Eistee für heiße Tage

Heute habe ich einen sommerlichen und erfrischenden Tipp für euch:

Die lieben Girls and Boys von 5cups haben sich für den Sommer etwas super geniales ausgedacht. Sie machen leckeren Eistee aus ganz normalen Tees und haben dafür extra ein paar tolle Produkte und vor allem Tees kreiert.




Neben Gläsern, Papierstrohhalmen und Karaffen, gibt es eine spezielle Eisteekaraffe, in der ihr den Tee aufbrühen könnt und ihn dann ganz easy durch ein integriertes Teesieb in eure mit Eis gefüllten Gläser oder eine andere Karaffe laufen lasst. Dazu gibt es tatsächlich auch eine Videoanleitung:




Das tolle an den Tees von 5cups ist, dass sie nicht nur aus hübschen großen Stücken und ganzen Kräutern bestehen, anstatt in minderwertigen Teebeuteln zu Staub zermahlen eingesperrt zu sein, sondern, dass sie von Hand gemischt werden und jeder ganz nach seinem Geschmack eine eigene Sorte kreieren und benennen kann. 

Viele Zutaten sind bereits bio-zertifiziert und es wird sich darum bemüht noch weitere Zutaten nachhaltig zu produzieren. All dies ist sehr transparent auf der Website einsehbar.

Hinzu kommt, dass 5cups nicht einfach nur auf der Kommerzwelle der gesunden Ernährung mitschwimmen möchten, sondern aktiv etwas bewegen. Patrick, einer der Gründer von 5cups, ist zum Beispiel das Gesicht der Kampagne Ich mach mich selbständig, die das Ziel verfolgt, die Kreativität und das Potenzial junger Leute zu wecken und sie für die Gründung ihres eigenen Unternehmens zu begeistern. Weitere Glücklichmacher findet ihr HIER!


Macht euch oder euren Liebsten eine Freunde mit einem ganz besonderen Tee. Eine tolle Abwechslung oder Ergänzung zu Blumen, Schokolade oder Geldgeschenken.

Was natürlich besonders zählt, ist der Geschmack. Daher durfte ich bereits die Sorten Baroness von Apfeltau und Orangenblühchen Wiesentanz testen.






Ersterer besteht aus Apfel*, Hagebutte*, Zitronenverbene*, Hibiskus*, und grüner Minze* (*bio). Als Eistee schmeckt er fruchtig, mild und ganz leicht bitter. Ich bin ehrlich mit euch: 100% mein Ding ist es nicht. Aber das liegt an der Hagebutte. Mich erinnert das immer an die Tees, die es in Jugendherbergen gab. Natürlich schmeckt dieser Tee noch um Längen besser, aber Hagebutte bleibt Jugendherberge.









Der andere Tee, der ebenso speziell in die Rubrik Eistee fällt, besteht vor allem aus grünem Tee (China Sencha)*. Hinzu kommt Mate*, Minze*, Orangenschalen*, Südseefrüchte, Ringelblumen-blüten*, Kamillenblüten*, Kardamon* und Orangenaroma (*bio). Der hohe Anteil an grünem Tee verrät schon, dass es ein sehr anregender Tee ist, der zum tanzen einläd. Er schmeckt herb, spritzig und fühlt sich auf der Zunge an, wie ein trockener Wein. Mit einem Schuss Orangensaft und einem Spritzer Agavendicksaft, ist er eine angenehme Erfrischung an heißen Sommertagen. Eine sehr gelungene Mischung, vor allem für Fortgeschrittene, was grünen Tee anbelangt.



Ich finde das Unternehmen 5cups absolut unterstützenswert. Idee, Umsetzung und Leistung - Alles passt. Auch Verpackungsjunkies bekommen hier einiges geboten. Ein Fest für alle Sinne sozusagen. Wenn ich mal wieder ein besonderes, persönliches und kreatives Geschenk suche, werde ich mit Sicherheit an 5cups denken. Vielen Dank 5cups und weiter so!


PS: Ich wurde für diesen Artikel nicht bezahlt. Lediglich das "Eistee-Paket" wurde mir zur Verfügung gestellt. Ihr lest hier immer meine ehrliche Meinung! :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen